Kategorie-Archiv: Internet

Twitter mit eigenem Bilderservice

Nach dem eigenen Short-URL Service wird Twitter in Kürze auch einen eigenen Bilderservice in sein System aufnehmen und damit Diensten wie Twitpic und Yfrog das Leben sicherlich schwerer machen. Twitter macht in letzter Zeit immer mehr deutlich, dass es “ihr” System ist und grenzt externe Dienstleister immer mehr aus dem System aus. Besonders die Erfolgsstory von Twitpic nimmt damit wohl ein trauriges Ende, hatte der Gründer der Fotoapplikation doch noch Anfang 2010 ein Übernahmeangebot in Höhe von zehn Millionen US-Dollar ausgeschlagen.

Vielleicht ist die Aktion von Twitter auch eine Reaktion auf die Änderung in den Geschäftsbedingungen von Twitpic, welche in Zukunft die Rechte an den hochgeladenen Bildern vermarkten möchten. Sicherlich sind dabei zunächst die Bilder von irgendwelchen Promis von Interesse.

Ob Twitter ein ganz eigenes System startet oder einen Anbieter übernimmt, ist hingegen noch völlig offen. Twitter hatte erst in der letzten Woche die Übernahme von Tweetdeck bekannt gegeben.

Bing kopiert bei Google

Die beiden größten Suchmaschinen-Anbieter tragen seit gestern eine PR-Schlacht über angeblich kopierte Suchmaschinenergebnisse aus. Dabei wird die aus dem Hause Microsoft stammende Suchmaschine Bing von Google beschuldigt, die Suchergebnisse mittels Klickanalysen aus dem Internet Explorer auszuwerten und bei der eigenen Suchmaschine einfließen zu lassen.

Google hatte dieses bereits seit einigen Wochen vermutet und ein paar Fallen in die eigenen Suchergebnisse eingebaut. Dabei wurden nicht generische Begriffe einer beliebigen Internetseite zugeordnet und diese tauchte einige Tage oder Wochen später genau so in den Suchergebnissen von Bing auf.

Wenn da etwas dran ist, wäre das natürlich ein schwaches Zeichen für Bing. Klar wertet auch Google Klickverhalten aus, aber bei der eigenen Suchmaschine.